Es geht um Zahlen

Wir sind eine Business-Beratung, deshalb interessiert uns nicht nur, was wir für ein Unternehmen machen, sondern auch warum. In anderen Worten: Business-Engineering, wie wir es tun, fängt beim Geschäftsmodell an. Denn weder Marke noch Vermarktung sind Selbstzweck, sondern stehen in wechselseitiger Abhängigkeit zum Business-Modell. Ein Beispiel: Wenn die Kostenstruktur und der Business-Plan eine überdurchschnittliche Marge erfordern, geht das nicht mit einer Low-Price-Positionierung. Die Positionierung muss dann den Mehrpreis, den der Kunde zahlen muss durch Mehrwert rechtfertigen. Eine Premium-Botschaft wirkt aber nur dann glaubwürdig, wenn sie in eine Premium-Kommunikations- und -Vertriebsstrategie eingebunden ist.

Analyse

Bei einem bestehenden Geschäft ist es unerlässlich, genau zu verstehen, welche Strukturen dahinter stehen: Was sind die variablen Kosten? Wie viel kostet es, einen Kunden zu gewinnen? Wie hoch sind Wiederkaufsraten etc.? Wir ermitteln die aktuellen Zahlen und können so die Ansatzpunkte mit dem größten Hebel definieren.

Planung

Ein guter Business-Plan besteht aus möglichst plausiblen Zahlen, die in ihrem Zusammenspiel den gewünschten Sinn ergeben. Dieser Satz impliziert zwei Dinge, die unsere Arbeit bestimmen, wenn wir uns um Business-Modell kümmern:

  1. Was sind plausible Zahlen?
  2. Wie genau hängen diese Zahlen miteinander zusammen?

Da es für beides in der Planungsphase keine absoluten Antworten geben kann – Schätzungen können zu optimistisch oder zu pessimistisch sein; Zusammenhänge z. B. zwischen Preis und Nachfrage können sich anders entwickeln als vermutet – arbeiten wir mit Szenarien. So entsteht nicht ein singulärer Lösungsansatz, sondern ein Lösungsraum mit Bereichen unterschiedlich hoher Wahrscheinlichkeit.

Jede Business-Entwicklung lässt sich durch ihre unterschiedlichen Ausprägungen in den einzelnen Parametern sehr exakt beschreiben. So erhält man die nötigen KPIs, auf der Basis Maßnahmen (in den Bereichen Marke und Vermarktung) entwickelt werden können.

Machen

Machen ist die praktische Fortsetzung von Planen. Wir begleiten unsere Kunden bei der Umsetzung ihres Businessplans. Wir entwickeln Maßnahmen, die sich direkt aus den vereinbarten KPIs herleiten. Die real erzielten Ergebnisse dienen dazu, die Planzahlen zu verifizieren oder zu verbessern. So entsteht ein Regelkreis, der dazu führt, dass alles, was getan wird Teil eines unternehmerisch sinnvollen Business-Modells wird.

Kunden aus dem Bereich Business-Modell

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit uns!

Sie haben Interesse an Business-Beratung, mit der man auch über Zahlen sprechen kann?
Wir freuen uns über Ihre Anfrage.

© Copyright - Supersieben GmbH & Co.